Verwaltung der LOD


Tags et classifications

Die Entwicklungsstufe, die Detailfülle

LOD steht für „Level Of Detail“ und entspricht der Detailfülle (geometrische Details und Daten) des digitalen Modells. LOD entspricht auch dem „Level Of Development“ und beschreibt als solches die Entwicklungsstufe des digitalen Modells. D.h. je nach Fortschritt eines Projekts wird ein Objekt mit einer mehr oder weniger entwickelten Geometrie und einer Datenfülle, die dem Berechnungs-, Fertigungs- oder Betriebsbedarf entspricht, benötigt.

Viele Organisationen haben sich mit dem LOD befasst – insbesondere um zu versuchen, die Grenzen zwischen den einzelnen Stufen festzulegen – und entsprechende Leitfäden herausgegeben. Ein Beispiel:

Bei manchen BIM-Angebotseinholungen können die geforderten LOD-Stufen angegeben sein.

Die Plattform verfügt über verschiedene Funktionalitäten zur Verwaltung der LOD:

  • Festlegung der LOD-Stufe einer Geometrie unter der Verantwortung des Objekterstellers.
  • Ersetzen eines LOD XXX-Objekts durch ein LOD YYY-Objekt anhand der diversen Plugins.
  • Suche nach einem Objekt unter Einbeziehung seiner LOD-Stufe.

Außerdem werden im Rahmen der Kollaborationsmöglichkeiten die Benutzer dazu angehalten, Objekte mit LOD-Modellen zu bereichern, die nicht unbedingt denen entsprechen, die sie für ihren eigenen Bedarf erstellt hätten